PC-Service Telefon

Ihr lokaler Ansprechpartner

PC-Service-Hotline: 0800/2 112 112
Anruf kostenlos

Standort Schnellsuche

oder

Bundesweiter PC-Service seit 1996 - über 600.000 gelöste PC-Probleme


PC-Hilfe
seit über
21 Jahren.

Blog

GoBD eMail Archivierung Pflicht seit 1. Januar 2017

Zum Artikel

Fernwartung

Sparen Sie Zeit mit dem Service der PC-Feuerwehr

Zur Fernwartung

Film Ab!

Sehen Sie unser Video-Portrait

Zum Video

Existenzgründung

Gemeinsam stark. Verantwortung leben.

Selbständig werden

Passwort-Check

Prüfen Sie Ihre Passwortsicherheit

Zum Passwort-Test

Newsletter

Aktuelle News und Tipps per eMail

Anmelden
lwl (lichtwellenleiter, glasfaser)

Mit dem Fachbegriff "Fiber to the Desk" verbindet sich die komplette Verkabelung des Netzwerkes (LAN) auf der Basis von Lichtwellenleitern. Diese scheinbar kostenintensive Verkabelungsform rentiert sich jedoch bereits auf den zweiten Blick, da sie für die kommenden Jahre zukunftssicher ist, sich selbst in räumlich beengten Bereichen verlegen lässt und zudem nicht durch elektromagnetische Felder gestört wird. Des weiteren zeichnet sich die Verkabelung mit Lichtwellenleitern aus, so dass sich große Distanzen von bis zu 5,5 km überbrücken lassen.

Bei größeren Vernetzungen sollte unbedingt ein sog. "Back-Bone" mit 1 GBit oder gar 10 GBit Datendurchsatz zwischen den verschiedenen Switches eingeplant werden. Hier sollte auf jeden Fall ein Lichtwellenleiter eingesetzt werden. Mit unseren Partnerunternehmen bringen wir alle gängigen und modernen Stecker- und Kupplungstypen von SC und ST über Volition, MJ-RT und VF-45 zum Einsatz.



Zurück